Weihnachten


Auf besonderen Wunsch - eine Führung mit Punsch
Punschführung

Der Begriff Punsch stammt ursprünglich aus dem Indischen und bezeichnet die Zahl Fünf. Aus ebenso vielen Bereichen stammen die Geschichten, die wir für Sie zusammengetragen haben: Historisches, Sagenhaftes, Amüsantes, Weihnachtliches und Makaberes. Natürlich werden Sie auch in die "alkohöllischen Geheimnisse" des Punsches eingeweiht. Drei verschiedene Punschvarianten werden während des Spaziergangs durch die Bamberger Altstadt probiert und sollen dafür sorgen, daß die gute Laune nicht einfriert.

Jeden Freitag im Advent um 18:00 Uhr  Sondertermine gerne nach Vereinbarung
 
Treffpunkt: Gabelmann Grundpreis bis 10 Personen: 181,51 € zzgl. MwSt
Je Person: 16,50 € Jede weitere Person: 15,13 € zzgl. MwSt.
Um Anmeldung wird gebeten.    
(Im Preis sind enthalten: eine Führung zum Thema Punsch und Weihnachten, 1 Tasse weißer Punsch, 1 Tasse roter Punsch, 1 Tasse grüner Punsch)

 

Punschführung

>Punschführung

 


Krippe

Schon seit Jahrhunderten wird in Bamberg die Tradition der Krippe gepflegt. 1919 wurde in Bamberg sogar ein eigener Verein (Bamberger Krippenfreunde) gegründet. Abseits der sonst üblichen Touristenpfade erlebt man Krippen in wechselnden Stilen, Materialien und ihren ganz eigenen Stimmungen. Von Großaufbauten mit 200 Figuren, vielen Nebenszenen und viel Liebe zum Detail bis zu ganz puristischen, auf dass Wesentliche konzentrierte Darstellungen ist in Bamberg alles anzutreffen. Es ist erstaunlich wie die immer wieder gleiche Geschichte Vom Barock bis zur Moderne Menschen inspiriert hat und immer wieder tut.

Maximal 25 Personen je Gruppe  Preis je Gruppe: 67,23 € zzgl. MwSt

 

Krippenführung

St. Otto Obere Pfarre

 


Nürnberg Tand und Land
Dürerplatz

"Allmächd, naa!!!" ertönt es und schon denkt man an Nürnberg. Was fällt einem da nicht alles ein: Hans Sachs mit den Meistersingern, das Reichstagsgelände, das Bardentreffen oder die welt-bekannten Rostbratwürste. Wir spazieren durch Nürnbergs goldene Epoche, als Albrecht Dürer, Adam Kraft und die Gebrüder Fischer hier ein Zentrum europäischer Kunst und Kultur schufen. Vorbei an den prächtigen Häuser der Patrizier, zu den sichtbaren Zeichen des Bürgerstolzes: der Sebaldus- und der Lorenzkirche. Immer wieder entdeckt das findige Auge auch moderne Kunst. Nach dem Stadtrundgang bleibt noch genügend Zeit zu einem Einkaufsbummel oder einem Besuch im Lochgefängnis oder bei Frau Dürer, die gerne von Ihrem "scheena Moo" erzählt. In der Weihnachtszeit stoppen wir auf der

Fahrt nach Nürnberg in Forchheim, wo einer der größten Adventskalender zu bewundern ist.

Preis je Reiseleiter: 149,58 € (zzgl. MwSt) - Dauer ca. 7-8 Stunden
Gerne auch als Halbtagestour